Türchen 17


Im Sommer 2020 war man beim TVW in vielen Dingen innovativ und kreativ. So waren die Handballer gleich zwei Mal mit dem abteilungseigenen Hänger unterwegs …

Nach und während der ersten Corona-Welle und Lockdown sah es aus, als würden die im Februar noch beim Grundschulturnier gewonnenen Interessenten wieder abgesprungen zu sein. Es galt also eine Möglichkeit zu finden, sich im Ortsgeschehen wieder in Erinnerung zu rufen.

Hierzu hatte der Abteilungsleiter Michael Schmitt die Idee, den im vergangengen Jahr für die Handballabteilung selbst angeschafften und selbst restaurierten Anhänger als Werbeträger ins Spiel zu bringen. So wurde dieser gleich bei zwei Garagenflohmärkten aufgebaut. Hierbei halfen verschiedene Kontakte für einen Standort, an dem der Anhänger aufgebaut werden durfte. Mehrere Jugendmannschaften organisierten Mannschaftsintern Spieler und Eltern, die im Anhänger und am Stand davor agierten.

Im Anhänger bestand die Möglichkeit die Wurfkraft und -Koordination im Dosenwerfen zu testen. Es gab Urkunden und Gummibärchen als Belohnung, sowie für die Eltern Flyer und Anmeldeformulare, bzw. Informationen, wo wann welche Mannschaft zum Schnuppertraining einlädt.

Beim ersten Mal am 23.08. war  in Jexmühle die männliche D und C-Jugend tätig, beim Garagenflohmarkt in Münchhof am 30.08. die weibliche C und B2-Mannschaft im Einsatz. Der Aufwand hat sich gelohnt, da der Anhänger an beiden Tagen nicht nur einen guten Zulauf hatte, sondern in der Folge auch einige neue Kinder zum Schnuppertraining und sogar zum Handballcamp gekommen sind.

Der Anhänger kann im kommenden Jahr auch von anderen Vereinsmitgliedern ausgeliehen werden. Hierzu bitte an den Abteilungsleiter Michael Schmitt wenden (Kontaktformular)

Scroll to Top