Türchen 11

Am 26.01. fuhren die Wahlscheider Faustballerfrauen nach Siegburg zu ihrem letzten Spieltag der Saison. Eigentlich nahm man sich auf Wahlscheider Seite vor im ersten Spiel gegen den erfahrenen Braschosser TV 2 hellwach zu sein und den Gegner unter Druck zu setzen, denn nur so wäre ein möglicher Platz 1 diese Saison drin gewesen…

Von Beginn an gelang es dem TVW nicht, Zugriff auf das Spiel zu bekommen. Der BTV machte seine Sache clever: Variabel geschlagene Bälle – ob kurz oder lang – der TVW konnte hier nur phasenweise gegenhalten . Der Satz endete mit 7:11 Punkten für die gegnerische Mannschaft. Auch der zweite Satz verlief ähnlich und ging mit 7:11 ebenfalls zu Ende.

Der zweite Gegner des Tages war der Braschosser TV 1. Hier wollte der TVW zum Abschluss der Saison noch einen Sieg einfahren. Mit mehr Motivation und Ehrgeiz als zuvor ging der TVW in das Spiel . Langsam steigerte sich die Leistung der Wahlscheiderinnen und der erste Satz konnte schließlich mit 11:7 gewonnen werden. Auch im zweiten Satz zeigte sich das Wahlscheider Team stabiler, auch wenn es am Ende noch mal knapp wurde (11:8) .

Somit konnte sich der TVW zwar (wiederholt) „nur“ den zweiten Tabellenplatz hinter dem BTV 2 sichern.
Mehr dazu unter:
http://tvw-faustball.de/news/tvw-damen-werden-rheinischer-vizemeister-2/
https://www.faustball.de/#/contest/1860/competition


Eine Woche später richtete das Mixed-Team der Faustballer den letzten Spieltag der Hallensaison 19/20 in der Jabachhhalle Lohmar aus .

Der erste Gegner des TVW war der Tabellenführer DJK Sparta Bilk. Dem TVW gehörte hier die Anfangsphase und man konnte sich mit einer souveränen Leistung gegen Satzmitte absetzen. Erst gegen Satzende zeigte man Nerven und ließ den Gegner noch einmal herankommen. Letztlich konnten die Wahlscheider den ersten Satz knapp mit 11:9 für sich entscheiden . Nach dem Seitenwechsel fand Bilk nun eindeutig besser ins Spiel. Im Angriff als auch im Spielaufbau schlichen sich gleich zu Beginn ein paar Eigenfehler aufseiten der Wahlscheider ein, die man dann im Verlauf des Spiels nicht mehr aufholen konnte. Das Team kam zwar kurzzeitig immer mal wieder an Bilk heran, konnte aber nie wirklich gefährlich werden. Letztlich ging der Satz mit 11:7 an Bilk, wodurch ein spannendes Faustballspiel in einem gerechten Unentschieden endete.

Im letzten Spiel der Saison traf der TVW auf den Leichlinger TV. Wie im Hinspiel, welches man knapp 2:0 gewann, tat man sich hier ingesamt recht schwer. Konnte man sich im ersten Satz noch mit 11:9 durchsetzen, verspielte man in Satz zwei einen möglichen 2:0-Sieg in der Satzverlängerung (10:12).

Damit holte Wahlscheid auch hier den 2. Platz (Silber) in der Tabelle.

Mehr dazu unter:
http://tvw-faustball.de/news/mixed-holt-silber/
https://www.faustball.de/#/contest/2028/competition

Scroll to Top