12.02.2022: Spielbericht TVW Damen – SSV Overath 21:24 (9:10)

Im ausgeglichenen und jederzeit spannenden Aggertalderby setzten sich in der oberbergischen Handball Damenkreisliga wiederholt die erfahrenen Gäste aus Overath knapp, aber dann doch verdient gegen die jungen Wahlscheiderinnen durch. Erstmals traten die Wahlscheiderinnen mit nahezu kompletter Besetzung an. Mit Klara Bolle (16) und Yoko Siewert (17) debütierten zwei B- bzw A-Jugendliche im Damenteam. Nach ausgeglichenem Beginn konnte der TVW mit dem 5:3 nach 13 Minuten sich leicht absetzen, Overath konterte jedoch schnell und ging mit einer knappen Führung in die Pause. Overath erwischte den etwas besseren Start in die zweite Halbzeit, ging mi zwei Toren in Führung, die beim 15:15 durch die immer weiter kämpfenden Wahlscheiderinnen ausgeglichen werden konnte. In der nun anbrechenden Schlussphase scheiterte der TVW immer wieder an der herausragenden Torhüterin Holtwick des SSV Overath, die ihrem Team mit Glanzparaden in Serie die Basis für den Auswärtssieg schuf.

Für den TV Wahlscheid steht nun nur noch ein nicht terminiertes Nachholspiel gegen die SG Engelskirchen-Loope an. Man kann jetzt schon sagen, das diese erste Saison einer neuformierten Damenmannschaft, die überwiegend aus B-und A-Jugendlichen bzw U20 Spielerinnen besteht, vielversprechend abgelaufen ist. Der erste Termin für die Vorbereitung auf die kommende Saison mit einem Testspiel beim Verbandsligisten SG Ollheim-Strassfeld am 23.4. steht bereits an.

Es spielten: Vika Reinhardt (Tor, 1 geh 7mtr, 15 Paraden ); Yoko Siewert, Klara Bolle, Anna van Dinter 1, Alina Bernhard 8, Leonie Leng, Senabou Reinartz 5, Eva Schneider, Lynn Jaeschke, Lucia Krings 4/1, Mathilda Krengel 3.

Overath: Holtwick, Tillmann 3, Becher 6, Rex, Heider 1, Muellers, Schlimbach 4, Fillsack, Pütz 9/3, Beier 1

Scroll to Top