30.01.2022: Spielbericht SSV Overath – TVW Damen 27:21 (14:7)

0:4 nach 8 Minuten, dann ein unfassbarer 14:3 Lauf der Gastgeberinnen – die erste Halbzeit hatte durchaus Abwechslung zu bieten. Über das ganze Spiel hatte der TVW Probleme, die gefährlichen Schützinnen Tillmann und Pütz in den Griff zu bekommen. Die blutjunge Wahlscheider Mannschaft ( 2 B –und 3 A Jugendliche waren im Einsatz ) ließ sich dann nach dem tollen Start von den routinierten Overatherinnen überrollen.

Aufgrund mangelnder Wechselmöglichkeiten – sieben Spielerinnen mussten leider absagen – fielen die Wahlscheiderinnen zu früh in ein Leistungsloch, was der SSV gnadenlos ausnutzen sollte. Das 14:7 zur Pause spiegelte den Spielverlauf nicht wirklich wieder, aber Handball ist nun mal ein Ergebnissport. Dank auch der Unterstützung der kurzfristig reaktivierten Maike Sanders entwickelte sich in der zweiten Hälfte ein absolut ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe.

Das Ziel, die zweite Halbzeit siegreich zu gestalten, konnte durch Spielführerin Anna van Dinter zwei Sekunden vor dem Schlußpfiff erreicht werden.

Es spielten:
Vika Reinhardt, Ute Thöne ( beide Tor ); Senabou Reinartz 3, Maike Sanders 2, Eva Schneider 2, Anna van Dinter 3, Alina Bernhard 9/6, Lynn Jäschke 1, Lucia Krings 1

Trainer: Sascha Krings

Overath: Holtwick( Tor ); Tillmann 10, Becher 1, Reimann 1/1, Müllers 1, Schlimbach 2, Fillsack 1, Pütz 11

Wie viel Wolf steckt in Dir ?
Finde es heraus: handball.tv-wahlscheid.de/damen

Scroll to Top