29.01.2022: Spielbericht SV Frielingsdorf – TVW 1. Herren 22:20 (11:11)

Die erste Herrenmannschaft des TV Wahlscheid gewinnt das Nachholspiel beim SV Frielingsdorf mit 22:20 (11:11) und schafft den ersten Sieg im Jahr 2022.

Im Spiel der beiden Kellerkinder der Kreisliga Oberberg entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel mit minimalen Vorteilen für die Gastgeber aus Frielingsdorf, die einen 2:0 (3.) Blitzstart hinlegten und das Spiel bis zum 9:9 (23.) bestimmten. In dieser Phase fanden die Wahlscheider nicht zu ihrer gewohnten Abwehrstärke. Erst nachdem Trainer Krings offensiver decken ließ, konnten die Wölfe die Lücken schließen.

Dies hatte auch positive Auswirkungen auf das Angriffsspiel der Wölfe, welches mit der Einwechslung von Regisseur und Kapitän Raphael Dedenbach wieder mehr Struktur bekam. Auch merkte man die Rückkehr von Linksaußen Niklas Huysecom, der ein ständiger Unruheherd für die Abwehr der Frielingsdorfer darstellte. Das bis zum Halbzeitpfiff des souveränen Schiedsrichters Jens Rothe insgesamt nur noch vier Tore fallen sollten, lag mitunter auch am spiegelglatten Hallenboden, mit dem beide Mannschaften ihre Probleme hatten.

In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel zunächst weiter vor sich hin. Beide Mannschaften trafen, sodass sich bis zum 14:14 (43.) keine nennenswerten Veränderungen auf der Anzeigetafel ergaben. Doch nun erhielt Frielingsdorf eine 2-Minuten-Strafe, welche die Wölfe zu einem 3-Tore-Lauf nutzen konnten (17:14 (48.)). Davon zeigten sich die Gastgeber aber unbeeindruckt und stellten das Spiel beim 18:18 (54.) wieder unentschieden. Die Führung wechselte nun ständig.

Beim 20:21 (58.) vergaben die Wölfe den vorentscheidenden Siebenmeter. Nun hatte Frielingsdorf im Gegenzug selbst die Möglichkeit, bei eigenem Siebenmeter das Spiel wieder auf Unentschieden zu stellen, scheiterte jedoch am Wahlscheider Schlussmann Daniel Heyne, der anschließend noch eine hundertprozentige Torchance der Frielingsdorfer entschärfen sollte. 30 Sekunden vor Schluss machte dann Kreisläufer Patrick Reitz mit dem 22:20 aus Wahlscheider Sicht alles klar.

Kommende Woche hat die Mannschaft spielfrei und greift erst wieder am Samstag, den 12.02.2022 ins Spielgeschehen ein. Dann geht es zu ungewohnter Anwurfzeit um 14:30 Uhr zur dritten Mannschaft des HC Gelpe/Strombach in die altehrwürdige Eugen-Haas-Halle nach Gummersbach.

TV Wahlscheid: Heyne, Bruch (Tor), Lütjen, Dedenbach, Huysecom (je 4), Reitz (4/2), Schleiner, Winkels (je 2), Schorn (2/2).

Trainer: Sascha Krings

Scroll to Top