22.01.2022: Spielbericht Derschlag II – TVW 1. Herren 20:10 (10:5)

Bei der zweiten Mannschaft des TuS Derschlag setzte es eine 20:10 (10:5) Niederlage. Trotz der deutlichen Tordifferenz war in diesem Spiel durchaus mehr drin.

Während der Gastgeber aus Derschlag eine volle Bank hatte, mussten die Wölfe mit zwei Wechselspielern, davon ein Torwart, auskommen. Aus diesem Grund hatte man sich vorgenommen, die Angriffe möglichst lange auszuspielen. Das gelang zumindest bis zum 3:2 (8.) für Derschlag. Danach übernahmen die Gastgeber das Kommando. Wahlscheid leistete sich die eine oder andere Unkonzentriertheit, was Derschlag zu einfachen Kontertoren nutzen konnte. Die Wölfe rieben sich nun vermehrt in Einzelaktionen auf und vernachlässigten das strukturierte Angriffsspiel. Über 6:2 (16.), 9:4 (26.) und 10:5 (30.) rollte Derschlag auf einen Start Ziel Sieg zu.

Gleiches Bild auch in Halbzeit zwei. Trotz einer tadellosen kämpferischen Leistung in der Defensive, vor einem bärenstarken Daniel Heyne im Tor, schafften es die Wölfe nicht, noch einmal näher heranzukommen. Am Ende fehlte auch die Kraft. Über 11:5 (35.), 14:8 (48.) und 20:10 (60.) hatten die Gastgeber aus Derschlag die Nase vorn.

Am kommenden Wochenende kommt es dann zum Kellerderby gegen den noch sieglosen SV Frielingsdorf. Das Spiel wird um 17:30 Uhr in der Vossbrucher Halle in Lindlar ausgetragen.

Es spielten und trafen: Heyne, Bruch (Tor), Lütjen (4), Reitz (3/2), Schorn (2), Becker (1), Hummel, Schleiner, Krings.

Trainer: Sascha Krings und Axel Hummel



Scroll to Top