11.08.2020: Anfrage des Spielwartes Handballkreis Oberberg

Liebe Sportfreundinnen, Liebe Sportfreunde,

wir haben Ende Juli miteinander entschieden, am geplanten Beginn der neuen Saison festzuhalten und Szenarien entwickelt für den Fall, dass dies nicht möglich sein würde. Dieser Fall ist unseres Erachtens in der Zwischenzeit eingetreten.

Die Fachleute sprechen immer deutlicher von einer Zunahme der Erkrankungen, nennen es zweite Welle und beschreiben die Risiken, die darin begründet liegen könnten. In NRW dürfen Schüler*innen schon jetzt nur noch mit Mundschutz in die weiterführenden Schulen gehen. Nutzen Sie Bus und Bahn gilt das gleiche. Und dann kommen Sie zum Training und in der Kontaktsportart Handball brauchen sie das nicht. Das kann doch niemand vernünftig erklären.

Keiner kann abschätzen, ob und welche Risiken in der Rückreise der vielen Urlauber*innen aus sog. Risikogebieten liegen. Und wir haben bereits in mehreren Vereinen Erkrankungen von Spieler*innen erlebt, die zu Quarantänemaßnahmen geführt haben. Einige Vereine führen deswegen keine Test- und Vorbereitungsspiele mehr durch oder haben auch schon die Trainings eingestellt.

Ein vernünftiger Start in die Saison wird unter diesen Rahmenbedingungen zum Glücksspiel. Wo eine Mannschaft in der Tabelle landet, ob sie Glück hat und aufsteigt oder Pech und absteigt, kann nicht aus sportlichen Gesichtspunkten ernsthaft hingenommen werden.

In vielen Kontakten aus den Vereinen, die hier angerufen haben, wurde immer wieder auch die Sinnhaftigkeit des Saisonstartes in Frage gestellt. Dabei wird auch auf die geplanten Saisonstarts anderer Verbände hingewiesen. Das Alles stellt aus unserer Sicht den geplanten Saisonbeginn nicht nur in Frage, sondern erfordert ein Umdenken unserseits.

In diesem Entscheidungsprozess müssen die Vereine um ihre Meinung gebeten werden, damit wir deren „Wünsche“ kennen und berücksichtigen können.

Wichtig: Daher bitte ich alle Vereine, uns bis spätestens kommenden Samstag (15.08.2020), eure Meinung bzw. Wünsche mitzuteilen. Für eure Mühe und Mitarbeit danke ich bereits im Voraus.

Mit sportlichem Gruß

Karl-Walter Marx Spielwart/nuLiga-Verantwortlicher Handballkreis Oberberg Lindchenweg 9 51588 Nümbrecht

Meinungen könnt Ihr über das Kontaktformular an Michael Schmidt senden, der diese dann gebündelt an Herrn Marx weiterleiten kann.

Scroll to Top