wD2 07.03.2020 Frielingsdorf – TVW 19:20

Handball Kreisklasse Oberberg weibliche D Jugend

SV Frielingsdorf – TV Wahlscheid II 19:20 (12:10)

Große Erleichterung bei dem jungen Wahlscheider Team nach dem lang ersehnten Erfolg im letzten Saisonspiel in Lindlar. Vorwiegend über Einzelaktionen der starken Frielingsdorferin Michelle Bieg, die am Ende satte 15 Tore erzielen sollte, lag der SVF stets zwischen 1-3 Toren vorn, und die Wahlscheider Wölfinnen fanden kein Mittel, die starke Spielerin aufzuhalten.

Nachdem Frielingsdorf nach 31 Minuten auf 17:14 erhöht hatte, stellte der TVW wiederholt die Abwehr um und hatte damit endlich den Schlüssel zum Erfolg gefunden. Ein 6:0 Lauf zur 17:20 Führung war die Vorentscheidung. Im Gefühl, endlich nach langer Zeit wieder einen Sieg einfahren zu können, verdaddelten die jungen Mädels nun in zwei Angriffen den Ball, was der SVF zum 19:20 Anschlusstreffer nutzen konnte. Es waren noch 30 Sekunden zu spielen, und nach einer nochmaligen Auszeit kurz vor Schluss spielten die Mädels das Spiel zwar mit zittrigen Händen, aber dennoch recht souverän zu Ende.

Großer Jubel über einen Sieg gegen einen durchweg ein Jahr älteren und körperlich haushoch überlegenen Gegner vermischte sich in der Sorge über die Verletzung von Elin Schauer, die sich bei einer Abwehrverletzung kurz vor Schluss verletzte und nun zwei Wochen Gips tragen muss.

Sehr erfreulich, das vier verschiedene Spielerinnen Tore erzielen konnten und vor allem, das Kreisläuferin Emily Bell die vorentscheidenden Treffer 19 und 20 netzte.

Es spielten: Luisa Klaas (Tor), Nele Spanier (8), Lara Linden, Alexa Verwajien, Marie Möcke, Maja Milimonka, Emily Bell (2), Elin Schauer (5), Melina Schlüter (5).

Betreuer: Sascha Krings

Scroll to Top