21.12.19: Weihnachtsgruß vom Abteilungsleiter Handball

Liebe Wahlscheider Wölfe,

das Jahr 2019 neigt sich langsam dem Ende entgegen, für mich ganz persönlich war dies auch ein sehr anstrengendes Jahr, vielleicht ist es dem ein oder anderen auch so ergangen.

Die Abteilung Handball ist mit unglaublichen 11 Jugendmannschaften in die Saison gestartet, leider mussten wir dann die C-Jugendmannschaften aus dem Spielbetrieb nehmen, uns fehlten am Ende die Handballtrainer, die sich um unsere Kinder kümmern konnten. Die Jungs und Mädchen haben aber in der jeweilen B-Jugend ihr zu Hause gefunden.

Neben dem Spielbetrieb hat Axel Hummel in Birk eine Truppe auf die Beine gestellt, mal sehen was noch daraus wird. Leider sind wir in diesem Jahr ohne Damenmannschaft, aber es gibt ganz zarte Pfalnzen, die sich langsam wieder in Richtung Handball bewegen, wir schauen was wir daraus machen können.

Mit Rainer Waberzeck arbeiten unsere Herren, viele Dinge sind schon gut, einige müssen noch aufgearbeitet werden, gerade in der zweiten Mannschaft ist leider ein wenig Sand ins Getriebe gerutscht, wir schauen in den nächsten Tagen einmal, ob wir das Getriebe wieder flott bekommen. Unsere Herren habe in diesem Jahr eine wunderbares Weihnachtsfest gezaubert, davon wünschen wir uns einfach mehr!!

Weitere starke Stützen sind unsere Jugendlichen, die in großer Zahl als Nachwuchstrainer und Nachwuchsschiedsrichter einen richtig starken Job erledigen. Die Abteilung stützt Ihren Betrieb auf etwa 20 Jugendliche die Woche für Woche Ihre Zeit in den Hallen verbringen, Vielen Dank!!

Aber was wären wir ohne unsere Eltern!! Eltern, die Woche für Woche neben Superfan und Fahrer, Zeitnehmer, Manager, Kuchenbäcker, Serviceleister, Pflasterkleber einfach überall dort einspringen wo eine helfende Hand gebraucht wird. Ohne diese Stütze kann der Verein nicht leben, es leben viele tolle Eltern im Verein, ein bisschen Familie zum wohlfühlen.

Und so ganz nebenbei wächst und gedeit unser Förderverein „HC Wahlscheider Wölfe 2018 e.V.“. Mit vielen kleinen Aktionen zur Beschaffung von Handbällen, Trikots, T-Shirt, Mäppchen, Socken, Eissachrank usw.. Eine tolle Truppe die im Kern aus Marc Zander, Markus Rottländer sowie Dörte und Norbert Sanders besteht.

Und unsere Stammmannschaft, die einfach da sind und anpacken, egal ob Christian Heyne, Markus Goertz, Thomas Hagel, Markus Rottländer, Jens Fach oder Sacha Krings, das sind echte Macher im Hintergrund und wenn ich mal wieder etwas umgestoßen habe, stehen die Jungs da und packen einfach mit an. Das sind unsere Wahlscheider Heinzelmännchen oder Weihnachtselfen, es ist gut solche Typen in einem Verein zu haben.

Aber eines vereinigt alle, wir sind die Wahlscheider Wölfe, wir gemeinsam sind Herz und Seele und Verstand dieses Vereins, und ich bin über jeden einzelnen sehr froh, dass er oder sie dabei ist!! In diesem Jahr waren zwei besondere Projekte an denen ich ein wenig gehaolfen habe entstanden, die Hauptlast tragen aber andere: Thomas Hagel unser Webmaster in der 5. Generation hat die Welt des TV-Wahlscheid wieder komplett auf den Kopf gestellt, unsere Seite ist nun mit der neusten Technik ausgestattet und bietet allen um den Handball einen tollen Service, alle Spiele, alle Ergebnisse von meinem Team.

Und da war noch die Lena unsere Weinachtsmarkprinzessin mit einem ganz besonderen Wunsch, „ich möchte einen eigenen kleinen Wagen haben!“, den hat sie nun auch bekommen aber es wurden viele, viele Stunden Arbeit investiert, besonders Phillip Lubosch konnte als Handwerksmeister zeigen was er kann. Auf den Weihnachtsmärkten in Wahlscheid und Lohmar waren wir die Attraktion mit unserem neuen Foodtruck.

Wie in jedem Jahr blickt man hinter sich und ist überrascht was man alles so auf die Beine gestellt hat, jede Menge. Viele kleine Dings sind wieder gelaufen, wie unser Handballcamp, oder unser Stand auf „Unsere Stadt treibt Sport“. Nicht alles klappt und maches geht auch daneben, es fehlen uns auch die hauptamtlichen Trainer und Erlediger, die den ganzen Tag den Verein besser machen und zu jederzeit immer gut gelaunt, das optimale Training und die beste Organisation abliefern, wie es sich ebenso gehört.

Wir machen alles mit Herz und Leidenschaft oder wie meine Mädels aus der B2 sagen: „Mit Hand und Herz!“.

Euch allen wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest einige besinnlichen Tage. Passt auf euch alle auf, damit wir im nächsten Jahr wieder zusammenspielen und feiern können.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr wünscht Euch

Michael Schmidt
Abteilungsleiter Handball

Wahlscheider Wolf
Maskottchen noch ohne Namen

Scroll to Top