Handball im TV Wahlscheid

1.H 03.11.19: TVW-CVJM Waldbröhl 23:33

Zu langsam und zu uninspiriert,
so das Fazit nach dem Auftritt der ersten Herrenmannschaft des TV Wahlscheid im Heimspiel gegen den CVJM Waldbröl. Das Spiel geht mit 23:33 (8:15) recht deutlich verloren.

Die ambitionierten Gäste zeigen gleich von Anfang an, dass sie das Spiel gewinnen wollen und führen schnell mit 2:0 (1.). Auf der anderen Seite kommen die Wölfe nur sehr schleppend in die Partie und brauchen zwei Minuten um das erste Mal erfolgreich zu sein.

Zu den altbekannten Problemen im Angriffsspiel gesellen sich an diesem Sonntagnachmittag auch große Abstimmungsschwierigkeiten im Defensivverbund. Während die körperlich überlegenen Gäste zu einfachen Torerfolgen kommen, wirkt die Wölfemannschaft über weite Teile des Spiels schlicht überfordert.


Gleiches Bild in Halbzeit zwei. Die Gäste aus Waldbröl machen weiterhin einfache Tore, während bei Wahlscheid nicht viel zusammenläuft. Ab der 40. Spielminute schalten die Gäste beim 14:25 Zwischenstand zwei Gänge runter und geben ihren Ersatzspielern Einsatzzeiten.

Dies können die Wölfe zur Ergebniskosmetik nutzen. Kurz vor Ende des Spiels machen die Spieler aus Waldbröl aber nochmal Ernst und schrauben das Endergebnis auf 23:33 aus Wahlscheider Sicht.


Kommende Woche kommt es am späten Samstagabend (09.11.2019) um 19:30 Uhr in der Vossbruchhalle in Lindlar zum Gastspiel beim SV Frielingsdorf.

TV Wahlscheid: Heyne, Bruch (Tor), Flesch (6), Lütjen, Huysecom (je 4), Fach (3), Dedenbach (2), Schleiner, Schorn, Dietz, Ahlke (je 1), Kux, Reitz.
Trainer: Rainer Waberzeck

Auf dieser Webseite werden keine Tracking-Cookies verwendet. Es kommen lediglich sog. funktionale Cookies zum Einsatz. Wir verzichten hier konsequent auf Tracking- und Analyse-Software, Werbung und externe (Google) Webfonts/Zeichensätze Das wird regelmäßig vom Webwolf überprüft...

Die Wölfeseite als Web-App

Hinzufügen
×
Enable Notifications.    Ok No thanks