mE 03.11.19: TVW – Frielingsdorf 17:10

Erstes hartes Stück Arbeit in dieser jungen Saison, denn die Frielingsdorfer, die bis zu dem Spieltag noch kein Spiel gewonnen hatten, zeigten sich recht unbeeindruckt von den beiden ersten Wahlscheider Ergebnissen.

Dennoch konnten sich die Wölfe zu Beginn durchsetzen und trafen mit Piet Tackes erstem Saisontor nach 3 Minuten das erste Mal. Auch Maximilian Fürst traf das erste Mal zum zwischenzeitlichen 4:1. Zur Pause lagen die Wölfe mit nur 7:4  vorne, weil die Frielingsdorfer oft genug schafften, die Angriffe abzuwehren. Es war aber auch das erste Spiel ohne den sonst so starken Ben Thöne und es zeigte sich die Stärke der Mannschaft, dass sich auch andere trauen, aufs Tor zu werfen und feststellen, dass sie es können und treffen.

Nach der Pause zogen Marco van Dinter mit 2, Luca Langen und Rafael Doku mit je Toren  auf 14:6 davon. Frielingsdorf konnte auch den Rest des Spiels nicht mehr viel reissen, weil vor allem auch unser Torwart Jonas van Dinter eine sichere Wand war und die Frielingsdorfer eins ums andere Mal verzweifeln ließ. Am Ende stand letztlich ein verdienter Sieg unter viel Heimapplaus auf dem Papier.

TVW:

Emil Broich, Raphael Doku (3), Maximilian Fürst (2), Luca Langen (5), Tom Hagel (1), Johann Roth, Ben Schmitz, Florian Schubert, Piet Tacke (1) , Marco van Dinter (5), Simon Wassermann

Im Tor: Jonas van Dinter

Trainer:Sarah Schürg und Alina Bernhard
Scroll to Top