Handball im TV Wahlscheid

1.H 23.09.19: SV Overath – TVW 28:31

Die Rahmenbedingungen stimmten beim Lokalderby zwischen dem SSV Overath und dem TV Wahlscheid. Die Tribüne war mit Overather und Wahlscheider Zuschauern, bei einer Außentemperatur von 24 Grad, gleichermaßen gut gefüllt. Ebenso heiß wie die Temperaturen in der Halle sollte auch das erste Meisterschaftsspiel der Saison 2019/2020 werden, welches die Wahlscheider Wölfe mit 31:28 (13:13) gewonnen haben.

Aufgrund technischer Probleme verzögerte sich der Anpfiff zunächst um knapp eine halbe Stunde. Overath eröffnete das Spiel mit dem schnellen 1:0, was die Wölfe im Gegenzug ausgleichen konnten. Nach diesem rassigen Auftakt taten sich beide Mannschaften aber zunächst schwer. Es dauerte bis zur 4. Minute ehe die Wahlscheider Wölfe zum 2:1 erhöhen konnten. Die Mannschaft aus Overath brauchte sogar geschlagene 9 Minuten bis zum 2. Treffer (2:5, 10.). Entweder blieben die Gastgeber in der aggressiven Abwehr der Wölfe hängen oder scheiterten am wieder starken Daniel Heyne im Tor.

Das Spiel schien seinen von Wahlscheider Seite gewünschten Gang zu nehmen. Jedoch schlichen sich nun wieder die altbekannten Fehler ins Wahlscheider Spiel ein. In der Abwehr wurde nun nicht mehr konsequent zugelangt und im Angriff beste Chancen versemmelt. Ergebnis war der 5:5 Ausgleich in der 12. Spielminute. Nun übernahm der Gastgeber aus Overath die Regie. Beim 7:9 (20.) nahm Gästecoach Rainer Waberzeck die erste Auszeit, um seine Mannschaft neu einzustellen. Dies gelang aber nur bedingt. Die Wölfe hatten sehr große Probleme mit dem wurfgewaltigen Rückraum der Hausherren und schafften es über die gesamte Spielzeit nicht diesen entscheidend auszuschalten. Wahlscheid war von der Spielanlage zwar das reifere Team, leistete sich im Angriff aber zu viele Fehler und hatten es nur ihrer zwischenzeitlich wieder starken Defensive zu verdanken, dass beim 13:13 die Seiten getauscht wurden.

Overath kam besser aus der Kabine und eröffnete den zweiten Durchgang mit einem Doppelschlag zum 15:13 (32.). Die Hektik auf dem Spielfeld nahm nun zu und beide Mannschaften sollten in der Folge nur noch bedingt vollzählig auf der Platte stehen, teilweise nur mit vier Mann. Overath verstärkte nun seine Abwehrbemühungen, was die Wahlscheider Wölfe zunächst überraschte. Die zwei Tore Führung der Gastgeber sollte bis zur 47. Minute andauern. Ab da besannen sich die Wölfe wieder, glichen mit einem Doppelpack zum 21:21 (48.) aus und gingen wenig später sogar in Führung.

Die vom Wahlscheider Anhang erhoffte Wende sollte sich damit aber noch nicht einstellen. Die Partie wurde mehr und mehr zum echten Derby. Die Stimmung war nun nicht nur auf dem Feld sondern auch auf der Tribüne aufgeheizt. Für Abkühlung sorgte auch die 26:23 (54.) Führung der Wölfe nicht. Die Auszeiten beider Trainer brachten ebenfalls keine Beruhigung des Spiels. Im Wahlscheider Lager ging es nun einzig und allein darum die knappe Führung nicht wieder aus der Hand zu geben. Eng wurde es nochmals in der 57. Minute, als David Schleiner einen Gegenspieler beim Tempogegenstoß behinderte und dafür glatt rot sah. Den fälligen Siebenmeter verwandelten die Gastgeber und kamen wieder auf 28:29 (59.) heran. Doch dieses Mal ließen sich die Wölfe ihre Beute in Form von zwei Punkten nicht nochmal entreißen und erzielten in Unterzahl die Tore 30 und 31 zum letztendlich verdienten Auswärtssieg.

Kommende Woche empfangen die Wölfe zum ersten Heimspiel der Saison die zweite Vertretung des TV Wallefeld zum Auftakt der Wallefeldwochen. Das Spiel wird am Sonntag, den 29.09.2019 um 17:30 Uhr im heimischen Forum von den Unparteiischen Schoger/Werblow angepfiffen.

TV Wahlscheid:

Heyne, Bruch (Tor), Fach (6/2), Lütjen, Kux, Ahlke, Schleiner (je 4), Flesch (3), Schorn, Reitz (je 2), Dedenbach, Dietz (je 1), Huysecom, Lipke, Winkels.

Trainer:

Rainer Waberzeck

Auf dieser Webseite werden keine Tracking-Cookies verwendet. Es kommen lediglich sog. funktionale Cookies zum Einsatz. Wir verzichten hier konsequent auf Tracking- und Analyse-Software, Werbung und externe (Google) Webfonts/Zeichensätze Das wird regelmäßig vom Webwolf überprüft...

Die Wölfeseite als Web-App

Hinzufügen
×
Enable Notifications.    Ok No thanks